Bindungsenergetik

Bindungsenergetik enthält das Wort Bindung. Gefühlsbestimmte Bindung ist für unser offenes menschliches Gehirn dringend notwendig, damit das Gehirn reifen und sich entfalten kann.

Bindungsenergetik ist eine herzgeleitete und gesundheitsorientierte Methode der Psychotherapie.

Herzen-Deko in der PraxisDas Herz spielt während einer Behandlung eine zentrale Rolle. Die auf dem Herzen der KlientInnen ruhende Therapeutenhand richtet die Aufmerksamkeit auf die Bewegung, die vom Herzen und seinem Kreislaufsystem ausgeht. Dies kann als Brücke zwischen dem Innenleben der KlientInnen und der Wahrnehmung des Therapeuten betrachtet werden. Das Selbsterleben von ganz eigenen Gefühlen und Fähigkeiten vom Herzen her ist wie eine Tür, die sich öffnet. Die eigenen Gefühle und Fähigkeiten werden von Motivation und Selbstsicherheit begleitet.

Psychische Gesundheit beinhaltet eine Bindung an unsere natürlich angelegten Fähigkeiten, Begabungen, Eigenschaften und motivierenden Gefühle. Sind wir mit diesem uns eigenen „Material“ verbunden, fühlen wir uns wohl, sind zuversichtlich und wagen Wege zu betreten, die über unseren sicheren Horizont hinausgehen.

Die Bindungsenergetik wird seit dem Jahr 2000 von dem Psychologen Michael Munzel erarbeitet, erforscht und weiterentwickelt. Wichtigen Einfluss auf diese Methode nahmen wissenschaftliche Ergebnisse aus der Bindungs-, Herz- und Gehirnforschung.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.