Craniosacrale Therapie

Im Mittelpunkt der Craniosacralen Therapie steht das Ausbalancieren von faszialen Gewebespannungen. Dies beeinflusst sofort die regulierende Arbeit des Craniosacralen Systems. Zwischen Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) gelegen, erfüllt es eine schützende, nährende und entgiftende Funktion für unser Zentralnervensystem.

Die feine Arbeit mit dem Fasziengewebe schafft einen tiefen Zugang zum eigenen Körper und kann in der psychotherapeutischen Arbeit sehr hilfreich sein. Die vom Therapeuten begleitete tiefe Entspannung wird wohltuend wahrgenommen und schafft Raum für Regeneration und Vitalität.

Interessiert Sie eine Behandlung, melden Sie sich bitte hier.